Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

der Webedia Gaming GmbH

1. Geltungsbereich

Für Geschäftsbeziehungen zwischen der Webedia Gaming GmbH (nachfolgend GameStar) und dem Käufer/Besteller ihrer Produkte gelten ausschließlich die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses / Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen werden nicht anerkannt, bei sich widersprechenden Vereinbarungen haben die hier geltenden Geschäftsbedingungen Vorrang.

2. Vertragsabschluss

a) Bestellungen werden telefonisch, per Post, per Fax, per E-Mail sowie über das Internet entgegen genommen. Jede Bestellung ist lediglich ein Angebot an GameStar zum Abschluss eines Kaufvertrages. Der Eingang der Bestellung wird von GameStar per E-Mail bestätigt und darin die vertragswesentlichen Punkte des Kaufs / der Bestellung aufgeführt.

Mit Zuleitung der Bestellbestätigung ist noch keine Annahme des Angebotes verbunden; die Bestellbestätigung informiert lediglich den Kunden über den Eingang der Bestellung.

b) Die bloße inhaltliche Beschreibung von Produkten der GameStar auf deren Internetseiten stellt noch kein Angebot zum Verkauf der Waren und Zurverfügungstellung der Dienstleistungen im Rechtssinn dar. Erst durch die Bestellung des Kunden gibt dieser ein Angebot auf Erwerb der bestellten Ware oder Dienstleistungen gegenüber GameStar ab.

c) Der Vertrag über den Erwerb der Waren oder Dienstleistungen kommt erst durch Annahme der Bestellung seitens GameStar entweder ohne ausdrückliche Annahmeerklärung durch Versendung der Ware oder Erbringung der Dienstleistungen zustande. Insoweit verzichtet der Kunde gemäß § 151 Satz 1 BGB auf eine ausdrückliche Annahmeerklärung.

d) GameStar bleibt die Annahme der Bestellung vorbehalten.

3. Zahlung und Lieferung

Lieferung und Abrechnung im Falle der Kreditkartenzahlung erfolgt durch den durch GameStar beauftragten Dienstleister Zenit Presse Vertrieb GmbH (Zenit) in 70597 Stuttgart.

In der Regel erfolgt die Lieferung innerhalb von 3 bis 5 Werktagen, bei Einzel- oder Sonderheftbestellungen sowie Büchern in 1 bis 2 Werktagen. Ausnahmen hiervon sind der jeweiligen Produktbeschreibung zu entnehmen. Zenit wird im Falle von Lieferungsverzögerungen den Kunden umgehend informieren. Im Falle der Bestellung nicht vorrätiger Artikel oder bei Nichtverfügbarkeit der bestellten Ware wird der Kundenservice den Kunden umgehend hierüber informieren, GameStar behält sich dann vor, nicht zu liefern und bereits erhaltene Zahlungen unverzüglich zurückerstatten. Eine Zahlung kann durch Lastschrift, Kreditkarte oder auf Rechnung erfolgen.

a) Im Falle der Kreditkartenzahlung hat der Kunde seine Kontodaten zur Verfügung zu stellen, eine Eingabe der Kontodaten erfolgt nach Bestellung. Die Abwicklung der Kreditkartenzahlung übernimmt der Vertriebsservice, Zenit Pressevertrieb GmbH, 70597 Stuttgart.

Eine Belastung der Kreditkarte erfolgt erst mit Rechnungsstellung über die bestellte Ware / Dienstleistung.

4. Widerrufsbelehrung

Jeder Kunde kann im Rahmen des ihm als Verbraucher zustehenden gesetzlichen Widerrufsrechts seine Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax oder Email) oder – wenn dem Kunden die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Ware widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt der Widerrufsbelehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren (Abo) nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung der Informationspflichten der GameStar gemäß Art. 246 § 2 in Verb. mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie der Pflichten gemäß § 312 g, Abs. 1 Satz 1 BGB in Verb. mit Art. 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware. Der Widerruf ist dann zu richten an:

Webedia Gaming GmbH
Postfach 810580
70522 Stuttgart
Tel.: (+49) 711 7252 275
Fax: (+49) 711 7252 377
E-Mail: kundenservice@gamestar.de

Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Kann der Kunde die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurück gewähren bzw. herausgeben, hat er GameStar gegenüber Wertersatz zu leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen ist Wertersatz nur zu leisten, soweit Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter »Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise« versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf Gefahr der GameStar zurückzusenden. Dabei hat der Kunde regelmäßig die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40,– € nicht übersteigt oder wenn der Kunde bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Andernfalls ist die Rücksendung für den Kunden kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden beim Kunden abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für den Kunden mit der Absendung seiner Widerrufserklärung oder der Sache, für GameStar mit deren Empfang.

– Ende der Widerrufsbelehrung –

Das Widerrufsrecht gilt nicht, wenn der Kunde bei Abschluss des Vertrages in Ausübung seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt. Bei Produkten und Waren, die nach der Spezifikation des Kunden hergestellt oder eindeutig auf dessen persönliche Bedürfnisse zugeschnitten wurden, besteht kein Widerrufsrecht. Darüber hinaus besteht ein Widerrufsrecht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Kunden entsiegelt worden sind.

Außerdem besteht ein Widerrufsrecht nicht beim Abschluss von Zeitschriftenabonnements, sofern der Wert des Abonnements 200,– € nicht übersteigt, sowie bei Lieferung einzelner Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten.

5. Preise

Die bestellten Waren beinhalten die gesetzliche MWST von derzeit 19% auf Online- und 7% auf Print-Produkte. Die Lieferung der Abonnements erfolgt innerhalb Deutschlands und der EU versandkostenfrei. Bei Einzelbestellungen fällt eine einmalige Versandkostenpauschale an. Für Bestellungen außerhalb Deutschlands und der EU werden zusätzliche Versandkosten berechnet, diese erhalten Sie auf Anfrage. Die Versandkosten beinhalten Kosten für Transport und Verpackung sowie die dafür abzuführende gesetzliche MWST. Bei Lieferungen in die Schweiz können in Einzelfällen Zusatzkosten für die Einfuhr in die Schweiz entstehen, diese sind in den Versandkosten nicht enthalten. Die Rechnungsstellung erfolgt in EURO.

6. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Begleichung der Rechungsbeträge und Forderungen der GameStar bleibt die Ware Eigentum der GameStar.

7. Reklamationen / Gewährleistung

Dem Kunden / Besteller stehen die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche zu, sofern im Folgenden nichts Abweichendes geregelt ist. Bei leichter Fahrlässigkeit haftet GameStar nur bei der Verletzung vertragswesentlicher Pflichten, also solcher Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages ermöglichen und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten), auf den nach Art der Ware bzw. Dienstleistung vorhersehbaren vertragstypischen und unmittelbaren Durchschnittsschaden. Zudem haftet GameStar unbegrenzt im Falle der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit des Kunden / Bestellers sowie nach dem Produkthaftungsgesetz. Im Übrigen ist die vorvertragliche, vertragliche oder außervertragliche Haftung für GameStar auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt.

8. Datenschutz

Bei Bestellungen im Internetshop werden die auftragsbezogenen Daten und personenbezogene Daten des Kunden zur Geschäftsabwicklung gespeichert. GameStar behält sich das Recht vor, den Kunden von Zeit zu Zeit über weitere interessante vergleichbare Produkte zu informieren, der Kunde erteilt hierzu sein Einverständnis. Dabei kann der Kunde jederzeit für die Zukunft der Nutzung seiner Daten für Werbezwecke widersprechen, in dem er eine E-Mail an den Kundenservice schickt und die Löschung der personenbezogenen Daten und Aufnahme in die Werbesperrliste verlangt. Die für die Lieferung von Heften oder sonstigen Produkten per Post benötigten personenbezogenen Daten erhebt und verarbeitet GameStar Tech Media GmbH selbst. Erforderlich sind dabei Name, Adresse, Postleitzahl und Wohnort, sowie bei Abrechnung über Lastschrift oder Kreditkarte zusätzlich die Bankverbindung oder die Kreditkartendaten. GameStar Tech Media GmbH übermittelt diese Daten an ihren Vertriebspartner, die Zenit Presse Vertriebs GmbH, Julius-Hölder-Str. 47, 70597 Stuttgart. Zenit vertreibt im Auftrag gemäß § 11 BDSG als Dienstleister alle gedruckten Publikationen der GameStar sowie alle in diesem Zusammenhang erscheinenden Sonderpublikationen. GameStar hat sich vor Beauftragung von Zenit davon überzeugt, dass die organisatorischen und technischen Maßnahmen zur Datensicherheit ergriffen wurden.

Die Einhaltung der Datenschutzvorschriften ist GameStar besonders wichtig. Für weitere Informationen kann der Kunde Einblick in die Datenschutzbestimmungen nehmen.

9. Sonstiges

Die oben genannten Klauseln der AGB unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Erfüllungsort ist München. Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten aus und im Zusammenhang mit den AGB bzw. der Bestellung durch den Kunden ist – soweit zulässig – München. GameStar ist jedoch unabhängig hiervon berechtigt, den Kunden auch an seinem Wohn- und/oder Geschäftssitz zu verklagen. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein, oder unwirksam werden, bleibt die Wirksamkeit der AGB im Übrigen hiervon unberührt.

Stand Januar 2013

Webedia Gaming GmbH